Prämierung & Zertifikate

Wir sind Mitglied der Fleischer-Innung Wetzlar und über diese Mitgliedschaft auch im hessischen und deutschen Fleischer-Verband. Nur Innungsbetriebe haben die Berechtigung das rote F als Erkennungszeichen zu führen:

Die f-Marke

Seit mehr als 40 Jahren ist die f-Marke - die Marke der Fleischer-Fachgeschäfte - in ganz Deutschland ein Symbol für Qualität und die Leistungsfähigkeit des Fleischerhandwerks.

In der Öffentlichkeit besitzt das Signet nicht nur einen hohen Bekanntheitsgrad, sondern genießt auch eine große Akzeptanz. Vor allem steht die f-Marke als "Einkaufswegweiser" für Frische und Service aus Meisterhand. Denn: Sie darf nur von Betrieben geführt werden, die bestimmte Kriterien und Vorgaben erfüllen. So muss der Betriebsinhaber in die Handwerksrolle eingetragen sein - also die Meisterprüfung als Fleischer bestanden haben. Weitere Voraussetzung ist die Mitgliedschaft in der Fleischerinnung.

Für den Verbraucher von besonderem Interesse: Der Betrieb muss als Fleischer-Fachgeschäft, d.h. unter handwerklichen Gesichtspunkten geführt werden. Dazu zählt neben der beruflichen Qualifikation die persönliche Mitarbeit des Inhabers, ein großes, tiefgestaffeltes Sortiment an Fleisch und Fleischerzeugnissen sowie die individuelle und sachkundige Beratung der Kunden.

Um weiterhin selbstschlachtender Betrieb sein zu können, ist seit 2009 eine EU-Zulassung nötig, mit dieser EU-Zulassung erhält man eine Betriebsnummer. Dieses ovale Zeichen kennen Sie sicher von vielen Lebensmittel verarbeitenden Betrieben. Unsere lautet

De He 20164 EG 

Jährlich nehmen wir an der Freiwilligen Selbstkontrolle (FSK) des Hessischen Fleischerverbandes teil. Im Rahmen dieser FSK werden Abklatschproben in unserem Betrieb (Arbeitsflächen, Maschinen, Wände, Tierkörper) zu Hygienekontrolle genommen. Diese Proben werden von einem unabhängigen, zugelassenen Institut untersucht. Ebenso werden verschiedene Produkte ausgewählt und hinsichtlich Sensorik (Aussehen, Geschmack, Geruch), Mikrobiologie und Zusammensetzung geprüft. Wir lassen immer wechselnd verschiedene Produkte überprüfen, so dass wir eine schriftliche Bestätigung unserer Qualität vorweisen können. Wir nehmen wechselnd verschiedene Produkte, damit ein möglichst breites Spektrum abgedeckt und kontrolliert wird.

Darüber hinaus beteiligen wir uns auch immer wieder bei nationalen und internationalen Qualitätswettbewerben, so z.B. bei der Internationalen Fleischwirtschaftlichen Fachausstellung IFFA (zuletzt 2013) oder bei der Fleischwurstmeisterschaft des hessischen Verbandes.

Die jeweiligen Prämierungen:

  • Gold für Fleischwürstchen im Glas und Silber für Rindswürstchen im Glas beim Konservenwettbewerb (IFFA 2013)
  • Gold beim Fleischwurstwettbewerb 2015 mit der Teilnahme in der Endrunde der 16 besten Fleischwürste

 

 

 
 
Das Fleischerhandwerk
 
De He 20164 EG